PROBEBETRIEB KLÄRANLAGE WALDAU

Seit Oktober läuft der Probebetrieb der neuen Zentralkläranlage, die später einmal das Abwasser von insgesamt 5.000 Einwohnern reinigen soll. Alle Anlagenteile werden dabei einem dreimonatigen Dauertest unterzogen, bei dem eine entsprechende Überwachung auch nachts gewährleistet sein muss. Der naheliegende Bergsee Ratscher stellt höchste Anforderungen an die Reinigungskapazität der Kläranlage und damit auch an die durch HSP durchgeführte Planung und Bauüberwachung.

INBETRIEBNAHME HAUPTPUMPWERK WALDAU

Termingerecht konnte das Hauptpumpwerk Waldau an den WAVH zur Inbetriebnahme übergeben werden. Die wahre Größe sieht man dem Bauwerk nicht an, denn 3 der insgesamt 4 Geschosse befinden sich bis zu 6,50 m unter der Erde. Das Hauptpumpwerk fördert Abwasser von insgesamt 3.300 Einwohnern mit 26 l/s durch drei Pumpen in Doppeldruckleitungen zur ebenfalls neu errichteten Kläranlage und nimmt damit eine Schlüsselposition im Abwasserreinigungssystem des Schleusetals ein.

ASYLBEWERBERHEIM DOBERLUG-KIRCHHAIN

Dankschreiben von Herrn Baudirektor Morawitz, verantwortlich gewesen für den Bundesbau beim BLB: Speziell zu Planung und Bauüberwachung  (20 Mio. aK) zur Komplettsanierung der Kaserne in Doberlug- Kirchhain: …herzlichen Dank für die ausgezeichneten Arbeiten. Auf HSP können AG bauen – ausgezeichnete Zuverlässigkeit, Leistungsfähigkeit und Fachkunde von Frau Portius und Team.

BAUBEGINN IN ZEITZ

Nach einer umfangreichen Prüfungsphase durch die Landesbetriebe Bau- und Liegenschaftsmanagement im Namen der Investitionsbank Sachsen-Anhalt konnten im Oktober nun endlich die Bauarbeiten für die energetische, brandschutztechnische und barrierefreie Sanierung des Geschwister-Scholl-Gymnasium in Zeitz beginnen. Das Projekt wird mit Fördermitteln des STARK III Programms des Landes Sachsen-Anhalt unterstützt. Die Fertigstellung soll vor Schuljahresbeginn 2021/22 erfolgen.

30 JAHRE MAUERFALL

Am 09. November 1989 fiel die Mauer! Das war wiederholter Anlass bei HSP, dass es in Suhl, Erfurt und Zwickau Kaffee mit einer Erinnerungstorte gab. Welche herausragende Bedeutung der Fall der Berliner Mauer für uns alle hat, muss immer wieder betont werden. Am 3. November 1990 begingen wir feierlich den Tag der Deutschen Einheit. Mit Mauer gäbe es heute kein inhabergeführtes Architektur- und Ingenieurbüro. Deshalb ist es ein guter und glücklicher Tag für HSP und uns alle.