News

WANDERN IN DER RHÖN

Im August erkundete unser Suhler Büro bei strahlendem Sonnenschein die Thüringer Rhön. Das diesjährige Sommerfest stand ganz unter dem Motto „Wandern und Auskundschaften“. Nach einer morgendlichen Stärkung in der „Erlebniswelt Rhönwald“ auf dem Weidberg genossen wir die grandiose Aussicht von der „Arche Rhön“. Danach folgte der Aufstieg auf die 751 m hohe „Hohe Geba“. Die Mühen und Strapazen waren nach leckerer Thüringer Hausmannskost schnell wieder vergessen.

SOMMERRODELN IN OBERHOF

Die Sanierungsarbeiten an der Einlaufstrecke für das Starttraining der Bobfahrer in Oberhof konnten auch dank einer hervorragenden Bauüberwachung durch HSP wie geplant abgeschlossen werden. Auf der 110 m langen Einlaufstrecke wird in den Sommermonaten das Anschieben der Bobfahrer mit Bobs auf Rollen trainiert. In der benachbarten Halle ist dieses Training sogar ganzjährig auf Eis möglich.

HSP WÄCHST WEITER

Im August startete die Ausbildung für insgesamt drei angehende Bauzeichner und vier junge Studenten bei HSP. Wir begrüßen Sie alle und wünschen Ihnen viel Erfolg. Neben einer intensiven und zukunftsorientierten Nachwuchsförderung wächst unaufhaltsam auch die Frauenquote bei HSP.

ÜBERFLUTUNGSBERECHNUNG STADT JENA

Durch HSP wurde die Generalentwässerungsplanung für die Stadt Jena fortgeschrieben. Mit Hilfe neuster Software wurden dabei Überflutungsszenarien berechnet, die bei Starkregenereignissen das städtische Kanalnetz überlasten. Darauf aufbauend wurden Maßnahmen entwickelt, um diese Überflutungen zu vermeiden. Für das 450 km lange Kanalnetz dauerten die Rechenläufe mehrere Stunden. Hierbei mussten auch über 50 Sonderbauwerke (Pumpwerke etc.) berücksichtigt werden.

ÜBERGABE KITA MARKKLEEBERG

Nach 15 monatiger Bauzeit ist die Planung exakt umgesetzt worden. Das von HSP geplante und bauüberwachte Projekt für 130 Kinder ist in einer kammförmigen Kubatur errichtet und enthält modernste und kindgerechte Ausstattungen. Die Kostenberechnung wurde quasi mit der Kostenfeststellung als Punktlandung eingehalten.

TICKET ZUR WELTMEISTERSCHAFT

Im Juni fanden in Suhl die nationalen Meisterschaften im Target-Sprint statt. Trotz eines unglücklichen 6. Platzes im Einzelrennen konnte sich unser Michael Herr aufgrund der im Saisonverlauf gezeigten guten Leistungen für einen von zwei Startplätzen bei der Weltmeisterschaft in Südkorea qualifizieren. Im Mixed-Team-Wettbewerb belegte er mit Kerstin Schmidt den hervorragenden zweiten Rang und sicherte sich im Anschluss mit seinen Trainingspartnern den Deutschen Meistertitel in der Staffel. Wir sind stolz!

BOHREN BEI 38°

Für die Gründung der Tribünen war das Einbringen von Injektionsankern im Bereich der späteren Aufsprungbahn der Jugendschanze HS 70 in Oberhof erforderlich. Aufgrund des steilen Terrains konnte die Bohrlafette nur mit Hilfe eines Schreitbaggers bedient werden. Die Schanze wird bei Fertigstellung 22 m über dem Gelände beginnen und auch eine Beschneiungsanlage erhalten. HSP überwacht die Bauarbeiten für das Thüringer Wintersportzentrum.

HSP HEBT AB

HSP erhält den Auftrag für die Sanierungsplanung der Oberhofer Großschanze KS 140 im Kanzlersgrund. Es sollen die Betonsanierung des Anlaufturmes sowie der Ersatz der vorhandenen, alten Keramikspur durch ein modernes Kombispursystem mit Spurkühlung geplant werden. Der Anlaufturm wurde 1961 aus Spannbetonfertigteilen errichtet und hat eine Höhe von 26 m über Gelände.

RICHTFEST IN GERA

Zum Neubau der Sporthalle Campus Rutheneum in Gera hat HSP nunmehr alle Leistungen ausgeschrieben und überwacht den vom Freistaat Thüringen geförderten Bau. Schon der Rohbau lässt die Herzen der Freizeitsportler in Gera höher schlagen. Die Halle mit zweigeschossigem Geräte- und Sozialtrakt passt sich gut ins Zentrum ein.