News

Farbspiel in Ilmenau
FARBSPIEL IN ILMENAU

Trotz tiefstem Winter in Ilmenau konnten die Gerüste der Hauptfassade für den Neubau des IT-Dienstleistungszentrums zurückgebaut werden. In den unterschiedlichen Lichtverhältnissen stellen sich die matten weißen und die glänzenden kupferfarbenen Verkleidungen immer wieder verändert dar. Ein toller Anblick!

HSP UNTER STROM

Bereits im Dezember konnten wir unser neues Elektrofahrzeug für HSP in Dienst nehmen. Es unterstützt seitdem klimaneutral unseren Herrn Ripperger bei den täglichen Aufgaben der örtlichen Bauüberwachung und konnte bereits bei Schnee und Eis seine Zuverlässigkeit auf der Großbaustelle “Modernisierung der Rennrodelbahn” in Oberhof unter Beweis stellen. Wir wünschen allzeit gute Fahrt und immer ausreichend Strom im Akku.

 

AUSBILDUNG ERFOLGREICH BEENDET

Wir gratulieren unserer frisch gebackenen Kauffrau für Büromanagement zur erfolgreich bestandenen IHK-Prüfung. Damit beendet Frau Celine Keßler ihre 3-jährige Ausbildung bei HSP und unterstützt nun vollwertig das Suhler Sekretariat. Wir wünschen Frau Keßler weiterhin viel Erfolg und Spaß im Team HSP.

“Graf von Henneberg-Radweg”

Die im Dezember an die BI „ProvinzEnthusiasten 18sind1“ überreichte Machbarkeitsstudie „Graf von Henneberg-Radweg“ belegt, dass ein familienfreundlicher Lückenschluss zw. Werratal u. Rennsteig möglich ist. Aus einer Variantenuntersuchung konnte eine Vorzugsstrecke zw. Kloster Veßra, Schleusingen u. Schmiedefeld abgeleitet werden, deren umweltverträgliche Umsetzung geprüft u. mit einer belastbaren Kostenschätzung unterlegt wurde.

HSP SAGT DANKE

2020 ist ein außergewöhnliches Jahr mit vielen Einschränkungen. Persönliche Gespräche zu Projekten und Herausforderungen reduzieren sich auf Videokonferenzen, Telefonate, E-Mails oder Briefe. Doch gerade die persönlichen Kontakte, machen unsere Arbeit so spannend. Deshalb wünschen alle Mitarbeiter von HSP Ihnen und uns ein kontaktreicheres und gesundes Jahr 2021!
Grafik: vielwert, Erfurt

AUFTRAG IN MASSERBERG

HSP erhält nach europaweiter Ausschreibung den Planungsauftrag zur Gebäude- und Tragwerksplanung für die neue KITA in Masserberg. Am alten Standort der KITA sind dazu für 53 Kindergarten- und 32 Krippenplätze das vorhandene Gebäude umzuplanen und um einen Anbau zu ergänzen.

 

BAUBEGINN IN ERFURT

Ende September begann die Baumaßnahme “Generalsanierung Grundschule am Wiesenhügel” in Erfurt. Es handelt sich um einen Typenbau der Serie “Erfurt TS 75”, der den aktuellen Anforderungen angepasst werden wird. Interessant ist immer wieder, dass trotz des vorfabrizierten Bauens jede Schule Besonderheiten aufzuweisen hat.

KULTUR IN KÖLLEDA

Im November werden die Stadt Kölleda als Bauherr und ASB Sömmerda bzw. TALISA e.V. als Nutzer das Sozio-kulturelle Zentrum gegenüber der St. Wippertuskirche übernehmen. Mit seinem als Anbau konzipierten Veranstaltungsraum soll sich das vollständig umgestaltete Gebäude, als neues soziales und kulturelles Zentrum der Stadt etablieren. Die Bauzeit wurde durch viele Überraschungen im Bestand und trotzdem durch eine sehr konstruktive Zusammenarbeit aller Beteiligten geprägt.

GRAF-VON-HENNEBERG_RADWEG

Mit dem E-Bike erkundeten 3 Suhler HSP`ler mit ortskundiger Begleitung am 15. und 16. September die Region zwischen dem Oberen Werratal (Kloster Veßra) und dem Bahnhof Rennsteig in Schmiedefeld auf der Suche nach einer geeigneten Trasse für den familienfreundlichen „Graf-von-Henneberg-Radweg“. Die Ergebnisse der Bestandserfassung und Linienfindung der ca. 30 km langen Strecke sind Ausgangslage für die bis Dezember 2020 zu erstellende Machbarkeitsstudie der Bürgerinitiative #ProvinzEnthusiasten – 18sind1.