News

RICHTFEST IN GERA

Zum Neubau der Sporthalle Campus Rutheneum in Gera hat HSP nunmehr alle Leistungen ausgeschrieben und überwacht den vom Freistaat Thüringen geförderten Bau. Schon der Rohbau lässt die Herzen der Freizeitsportler in Gera höher schlagen. Die Halle mit zweigeschossigem Geräte- und Sozialtrakt passt sich gut ins Zentrum ein.

GROSSE ROHRE VERLEGT

In Untermaßfeld wurde für die Anbindung an die zentrale Kläranlage ein weiterer von insgesamt 3 notwendigen Stauraumkanälen erfolgreich verlegt. Die Stahlbetonrohre mit Drachenprofilgerinne messen 2,20 m im Durchmesser und wiegen über 17,5 Tonnen je Rohr. Am Ende zeugen lediglich 3 herkömmliche Schachtabdeckungen an der Oberfläche vom imposanten Bauwerk tief unter der Erde – das Los vieler Tiefbaumaßnahmen.

HSP IN CHINA

Im Rahmen des Besuches der Thüringer Wirtschaftsdelegation unter Leitung des Ministers für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft Herrn Wolfgang Tiefensee verstärkt HSP seine Erfahrungen aus Asien. Mit den Stationen Shanghai, Guangzhou, Shenzhen und Hongkong standen wahrlich große und beindruckende Erlebnisse auf dem Programm. Fazit: Wenn wir nicht bald die Digitalisierung angehen, werden wir in vielen Zukunftsfeldern nur begrenzt mitreden können.

BOTSCHAFTER BEI HSP

Am 29.05.2018 besuchte der vietnamesische Botschafter in Deutschland, Herr Doan Xuan Hung, in Begleitung von Mark Hauptmann (MdB) unseren Hauptsitz in Suhl. Gesprächsschwerpunkte waren vor allem aktuelle Projekte und Wettbewerbe von HSP in Vietnam. Der Eintrag in das Gästebuch sowie eine Kostprobe Original Thüringer Rostbratwürste bildeten den krönenden Abschluss des Besuches.

HSP UND DIE KÖNIGSPFALZ

Das jährliche Treffen der Abteilungs- und Projektleiter fand 2018 in Merseburg statt. Die dazugehörige Weiterbildung stand im Zeichen der Projektsteuerung und -leitung. Eine funktionierende Kommunikation aller Projektbeteiligten ist dabei der Schlüssel zum Erfolg. Dies wusste man bereits im 10. Jahrhundert und empfahl: „Bên zi bêna, bluot zi bluoda, lid zi geliden, sôse gelîmida sîn.“ (aus Merseburger Zaubersprüche)

HSP AUF DER IFAT

Markus Hinz und Sascha Kück repräsentieren HSP auf der IFAT, der Weltmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft in München. Die Messe mit über 3.000 Ausstellern aus 59 Ländern und ca. 135.000 Besuchern bietet eine ideale Plattform für Dialoge und Informationen zu Strategien, neuen Lösungen und zum intelligenten Umgang mit Ressourcen.

HOCHWASSERSCHUTZ IN EISFELD

Mit dem 3. von insgesamt 5 Bauabschnitten des Hochwasserschutzes an der Werra beginnt der anspruchsvollste und schwierigste Abschnitt der 1,6 km langen Baumaßnahme in Eisfeld. Bohrpfahlgründungen, Betonieren von Hochwasserschutzmauern, die Verbreiterung des Fließquerschnittes um das Doppelte, sowie der Neubau von 6 Brücken im extrem eng bebauten Uferbereich stellen höchste Ansprüche an die Planung und Bauausführung.

AUFTRAG IN STRAUSBERG

Der Landkreis Märkisch-Oderland in Seelow vergibt nach einem VgV-Verfahren mit Stegreifentwurf den Auftrag für den Neubau des Straßenverkehrsamtes in Strausberg an HSP. Das Bauprogramm umfasst ca. 2.500 m² BGF inkl. einem großen Parkplatz mit 100 Stellplätzen. Die Planungen haben bereits begonnen, da der Nutzungsbeginn bereits für den Juni 2020 geplant ist.

HSP BILDET

Am 25.04.2018 gratulierte Sascha Kück stellvertretend für HSP unseren beiden frisch gebackenen Ausbilderinnen Katrin Floßmann (links) und Heike Stahl (rechts). Sie absolvierten zusätzlich zu ihrer laufenden Projektarbeit die Ausbilder–Eignungsverordnung bei der IHK Südthüringen und krönten diese nun mit einem erfolgreichen Abschluss. Optimale Bedingungen für die Nachwuchsschmiede HSP.