HSP AUF DER IFAT

Markus Hinz und Sascha Kück repräsentieren HSP auf der IFAT, der Weltmesse fürWasser-, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft in München. Die Messe mit über 3.000 Ausstellern aus 59 Ländern und ca. 135.000 Besuchern bietet eine ideale Plattform für Dialoge und Informationen zu Strategien, neuen Lösungen und zum intelligenten Umgang mit Ressourcen.

HSP UND DIE KÖNIGSPFALZ

Das jährliche Treffen der Abteilungs- und Projektleiter fand 2018 in Merseburg statt. Die dazugehörige Weiterbildung stand im Zeichen der Projektsteuerung und -leitung. Eine funktionierende Kommunikation aller Projektbeteiligten ist dabei der Schlüssel zum Erfolg. Dies wusste man bereits im 10. Jahrhundert und empfahl: “Bên zi bêna, bluot zi bluoda, lid zi geliden, sôse gelîmida sîn.” (aus Merseburger Zaubersprüche)

Kofinanziert von der Europäischen Union

Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung der Bauwirtschaft erhielt HSP im Rahmen des Programms ESF+ eine Kofinanzierung der Europäischen Union. Durch die Fördergelder wurden Beratungen im Schwerpunkt von Rationalisierungsmaßnahmen und Kostensenkungen, Technologietransfer und Technologieanwendung durchgeführt. Dazu war es notwendig, bestehende Geschäftsprozesse zu analysieren und in eine digitale Strategie zu übersetzen. Ein erster Schritt wurde nun mit der Auswahl eines ersten Softwareprodukts gegangen. Weitere werden folgen.

Logo FTMWWD Logo EU
Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner