Wasser für Infineon Dresden

Auftraggeber
DREWAG Netz GmbH

Standort
Rosenstraße 32, 01067 Dresden

Leistungen
Technische Ausrüstung, Wasserversorgung

Besonderheiten
Planung einer Betriebswasserversorgung im Umfeld von Trinkwasserversorgungsanlagen im laufenden Versorgungsbetrieb

Die DREWAG Netz GmbH versorgt über zwei Tiefbrunnen des Wasserwerkes Alberstadt in Dresden und über den alten Hochbehälter Saloppe mit 2 x 10.000 m³ Inhalt die Autofabrik Infineon Dresden mit Betriebswasser. Diese Versorgung musste auf Grund gravierender baulicher Mängel des Altbehälters Saloppe und dem daraus resultierenden Behälterneubau ohne Betriebsunterbrechung komplett neu geordnet werden.

Mit Abriss des alten Hochbehälters Saloppe entfällt jedoch der Zwischenspeicher für die Versorgung von Infineon, für die der alte Behälter bislang genutz wurde. Wegen der Zusage der DREWAG Netz GmbH an den Kunden zu einer dauerhaften und unterbrechungsfreien Versorgung ist dieser Umstand besonders bedeutsam. Durch eine Erweiterung des auf dem gleichen Grundstück gelegenen Hauptpumpwerkes um einen Vorlagebehälter und einer Pumpenstaffel wird die perspektivische Versorgung von Infineon sichergestellt. Ein ausgeklügeltes hydraulisches System kombiniert mit einem Fernwirksystem kompensiert dabei weitestgehend den entfallenen Speicherbehälter. Großes Augenmerk wurde bei Planung und Umsetzung auf die notwendige Trennung der beiden Wasserkreisläufe von Betriebswasser und Trinkwasser innerhalb des Pumpwerkes gelegt.