Stützwand Gehlberg

Auftraggeber
Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr Erfurt, Gemeinde Gehlberg

Standort
Ritterstraße / 98559 Gehlberg

Leistungen
Konstruktiver Ingenieurbau, Tragwerksplanung

Besonderheiten
Beengter Bauraum zwischen Verkehrsanlage und Gebäude bei schwierigem Baugrund.

Gabionenwand Gehlberg, Ritterstraße

Im Rahmen des grundhaften Ausbaues der Ortsdurchfahrt Gehlberg, L2615, wurde auf Höhe des Thermometerwerkes ein Stützbauwerk für die Landesstraße erforderlich. Nach Variantenuntersuchung entschied sich der Bauherr für die Errichtung einer Gabionenwand in Kombination mit bewehrter Erde. Integriert in die Gabionenbewehrung wurde Bodensubstrat und eine Pflanzmatte, um das Erscheinungsbild der Stützmauer möglichst naturnah zu gestalten.