Goethegalerie Jena

Auftraggeber
JENOPTIK AG

Standort
Carl-Zeiß-Straße 1 / 07743 Jena

Leistungen
Komplexe Erschließung

Besonderheiten
innerstädtische Tiefbaumaßnahme

Die medientechnische Erschließung der Goethegalerie Jena bestehend aus Fernwärmeversorgung, Wasserversorgung, Abwasseranlagen und Gasversorgung wurde vollständig geplant und baulich begleitet. Zum Arbeitsumfang gehörten alle anschließenden Verkehrs- und Freiflächen. Die Bauoberleitung wurde darüber hinaus nicht nur für die Tiefbauten, sondern auch für die Hochbauten durchgeführt. Die gesamte Baumaßnahme war geprägt durch das Bauen im Bestand und die Absicherung des Fußgänger- und Fahrverkehrs.