Lindenschule Crimmitschau

Auftraggeber
Landratsamt Zwickau

Standort
Pestalozzistraße 70 / 08451 Crimmitschau

Leistungen
Akustik & Schallschutz, Architektur, Brandschutz, Energieberatung, Technische Ausrüstung, Tragwerksplanung

Sanierung Schule und Sporthalle, Anbau Verbinder

Die Lindenschule, als historischer denkmalgeschützter Schulbau, befindet sich in Trägerschaft des Landkreises Zwickauer Land. Eine Komplettsanierung unter Berücksichtigung des Erhalts der denkmalgeschützten Bausubstanz war Ziel der umfangreichen Baumaßnahme. Sukzessive wurden in Abstimmung mit der örtlichen Baubehörde, der zuständigen Denkmalschutzbehörde und dem Bauherrn notwendige Baumaßnahmen abgestimmt, um trotz eingeschränkter Finanzmittel optimale Bedingungen zur Unterbringung der geplanten Förderschuleinrichtung zu schaffen. Umfangreiche Trockenlegungen des durchfeuchteten Kellermauerwerkes, Rissanierungen sowie Aufarbeiten der historischen Fenster- und Türsubstanz waren neben den obligatorischen Ausbauarbeiten Hauptschwerpunkte der Sanierung.

Durch den Einbau eines Personenaufzuges konnte der Forderung einer behinderten-freundlichen Nutzung des Schulgebäudes Rechnung getragen werden. Den Abschluss der Maßnahme bildet die Sanierung des zum Schulensemble gehörenden, ebenfalls denkmalgeschützten Turnhallengebäudes. In einem angrenzenden Neubau wurden für einen Turnhallenbetrieb notwendige Sanitär- und Umkleideräume untergebracht. Das Gebäude erfuhr eine energetische Sanierung durch die Aufarbeitung der Fenster.