Flugplatz Holzdorf

Auftraggeber
BLB Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen Cottbus

Standort
Fliegerhorstallee / 06926 Holzdorf

Leistungen
Architektur, Innenarchitektur

Besonderheiten
Hoher Sicherheitsstandard

Flugplatz Holzdorf, Neubau eines kombinierten Staffelliegeplatz- und Stabsgebäudes mit Fliegerarztgebäude

Die Baumaßnahme umfasst den Neubau eines zweigeschossigen kombinierten Staffelliegeplatz- und Stabsgebäudes sowie eines funktionell zugehörigen eingeschossigen Fliegerarztgebäudes. Die Baukörper sind als Funktionseinheit kammförmig im Komplex angeordnet. Der zentralgelegene Verbindungsbau beherbergt im Obergeschoss großzügige Schulungs- und Briefingräume für 195 Personen (auch kleinzellig nutzbar) sowie entsprechende Sozialeinrichtungen im Erdgeschoss. In den Seitenflügeln des Hauptgebäudes sind sowohl Büroräume, kleine Briefing- und Lehrräume, Beratungsräume sowie notwendige techn. Nebenräume und Sanitärbereiche untergebracht.

Das Fliegerarztgebäude, zentral im Innenhof platziert, beherbergt alle nutzungsbedingten ambulant medizinischen Versorgungsbereiche. Die Gebäudekonzeption erfolgte unter Berücksichtigung besonderer Standortbedingungen und einer präzisen nutzungsorientierten Aufgabenstellung. Höchste Priorität im Zuge der Planung und Ausführung lag auf Einhaltung und Umsetzung der Vorgaben für den Sicherheitsstandard der Gebäudehülle sowie ausgewählter Funktionsbereiche sowie der Vorgaben für Schallschutz und Akustik.