News

INBETRIEBNAHME IN SCHLEUSINGEN

Am 29.06.2016 fand die offizielle Inbetriebnahme der Wasserlinie der Kläranlage Schleusingen statt. HSP übernimmt für dieses Projekt die Bauüberwachung, Tragwerksplanung und SiGe-Koordination.
Mit der Realisierung dieses Vorhabens erfolgt eine Erweiterung der Abwasserreinigung für bis zu 15.000 Einwohner; der Stadt Schleusingen und der Gemeinden Sankt Kilian und Nahetal-Waldau.

ZEITUNG IN SUHL

Zeitungsartikel der „Suhler Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG“, Raum Südthüringen, Ausgabe: Freitag, den 20.05.2016

AUFTRAG IN ZEITZ

HSP erhält vom Burgenlandkreis den Auftrag das Geschwister-Scholl-Gymnasium in Zeitz energetisch zu sanieren. Das Projekt soll mit Fördermitteln des STARK III Programms des Landes Sachsen-Anhalt entwickelt werden. Auch brandschutztechnisch und barrierefrei soll der Schulstandort aufgewertet werden.

AUFTRAG IN ERFURT

HSP erhält in ARGE mit KLP den den Zuschlag zur „Sanierung und Modernisierung der Thüringer Staatskanzlei in Erfurt“. Das Vorhaben ist in mehreren Bauabschnitten zu organisieren und logistisch eine Herausforderung – es wird in Nutzung saniert.

STIPENDIEN IN FREIBERG

Am 27.04.2016 fand an der Universität Freiberg die Sitzung der Auswahlkommission zum Deutschlandstipendium statt. HSP stellte hierbei wie im Vorjahr zwei Stipendien zur Verfügung. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Fakultät 3 unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Schulz.

NEUBAU IN DÄNKRITZ

Der Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses in Neukirchen Ortsteil Dänkritz an der Crimmitschauer Straße/Ecke Talstraße hat begonnen. Am Jahresende soll der Funktionsbau seiner Bestimmung übergeben werden.

WIRTSCHAFTSDELEGATION IN MOSKAU

Vertragsabschluss zur weiteren Kooperation zwischen der Moskauer Staatlichen Bauuniversität und der Bauhaus-Universität Weimar am 18. April 2016 in Moskau. Die Delegation wird geleitet durch Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow und Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee. HSP besprach mit Prof. Dr.-Ing. Karl Beuke, dem Rektor der Bauhaus- Universität Weimar, Möglichkeiten einer engeren Zusammenarbeit.

WETTBEWERB IN ZELLA-MEHLIS

Am Mittwoch, den 02. März 2016 präsentierte HSP seinen Entwurf zur Freiraumgestaltung des „Mehliser Markt“. Die vorgestellte Visualisierung beinhaltet einen hochwertigen Platz mit hoher Aufenthaltsqualität und neu konzipiertem Frischemarkt.

NEUES WOHNEN IN JENA-ZWÄTZEN

HSP plant die Erschließung eines Wohngebiets im Norden Jenas. Das neue Quartier wird sich durch die kompakte Bauweise mit hoher Wohn- und Aufenthaltsqualität, sowie zukunftsfähiger verkehrlicher und stadttechnischer Erschließung auszeichnen. Auf einer Fläche von 6,6 ha sollen bis zu 500 neue Wohneinheiten entstehen. Der Baubeginn ist für den Sommer 2017 geplant.